Huhn in Buttersauce 2

Liebe Gaumenkünstler,

heute habe ich ein Rezept für euch – mal wieder nach langer Zeit. Schon vor Jahren habe ich mal ein ähnliches Rezept gepostet, war allerdings nie so richtig zufrieden. Gerade wenn ich mir die Bilder ansehe, dann finde ich diese grünliche Farbe nicht sonderlich ansehnlich. Auch davor hatte ich schon andere Rezepte probiert, wo dann irgendwie die Konsistenz nicht stimmte. Na, genug gelabert. Hier das Rezept!

Ihr braucht dafür:

Marinade:
– 250g Quark
– 1 EL Kurkuma, 1 Knoblauchzehe (gepresst oder sehr fein gewürfelt=, 2 TL Ingwerpaste, 1TL Salz, 1 Prise Cayenne Pfeffer oder Chili Flocken
– 400g Hühnchen

Sauce:
– 400 ml passierte Tomaten
– 100 ml Schlagsahne
– 1 TL Bockshornkleepulver
– 1 TL Garam Masala, 1TL Cumin, 1TL Koriander, 1TL Kardamom
– 100g Butter

Zubereitung:
Die Marinadezutaten miteinander vermengen, das Hühnchen hinzufügen und großzügig mit der Marinade bedecken. Anschließend 6h ruhen lassen, gerne auch über Nacht.
Nach der Ruhzeit im Ofen mit Grillfunktion ca. 10 min samt Marinade grillen.
In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne ca. 50g Butter erhitzen, die Gewürze darin für etwa 2 min anschwitzen (Wer mag kann gerne noch Zwiebeln hinzugeben.). Dann mit den passierten Tomaten löschen und für 10 min köcheln lassen.
Das Huhn mit der Marinade in die Sauce geben und für weitere 10 – 15 min köcheln lassen. Restliche Butter sowie Sahne hinzugeben.

Als Beilage eignet sich Blumenkohl“reis“. Dafür habe ich ca. 200g gefrorenen Blumenkohl auftauen lassen, in einen Häcksler geworfen und ihn so lange geschreddert bis es kleinere Krümel gab. Etwa so wie beim falschen Tabouleh. Die habe ich dann in einer Pfanne mit etwas Butter angeschwitzt.

Zusammen anrichten. Fertig.

Butterhuhn

(Ich musste erstmal überlegen, wie man Wasserzeichen ins Bild einfügt… Ups…)

Die Konsistenz war etwas krisselig, aber trotzdem wunderbar cremig. Die Kombination mit Tomatensauce einfach perfekt. Und der Blumenkohl war eine gute Ergänzung. Die Zubereitung ist ziemlich einfach und geht sogar schnell. Also genau so wie ich es mag. 😉

Lasst es euch schmecken. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s