[Rezept] Hühnchen Dopiaza

Hallo Welt,

die einen oder anderen haben es möglicherweise schon mitbekommen: Ich mag indisches Essen. Deswegen habe ich mal wieder ein Gericht ausprobiert, das einen witzigen Namen hat. Soweit ich informiert bin handelt es sich dabei wohl um ein Unfallgericht bei dem der Koch aus Versehen zuviele Zwiebeln hineintat. Seinen Ursprung hat das Rezept in Hyderabad, Indien. Und es passt hervorragend in die kalte Jahreszeit, denn dank seiner vielen Gewürze und angenehmen Schärfe, wärmt es natürlich ordentlich durch. ;)

Eignet sich für 4 Personen oder 2 hungrige oder 1 hungrigen für 2 Tage. ;)

Ihr braucht dafür:
– 3 EL Öl
– 4 Zwiebeln, 2 gewürfelt, 2 in Scheiben
– 1 – 2 TL Chili(pulver)
– 1 TL Kardamom
– 1 TL Pfeffer
– 2 Gewürznelken
– 1 TL Knoblauchpaste
– 1 TL Ingwer (gepresst, als Pulver, als Paste, völlig egal)
– 2 Lorbeerblätter
– 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
– 1 TL Koriander
– 1/2 TL Kurkuma
– 240g Tomaten (frisch oder aus der Dose)
– 4 EL Wasser
– Hühnchenfleisch n. B. in mundgerechten Stückchen

Zubereitung:
– in einer großen Pfanne mit Deckel das Öl erhitzen, die Zwiebeln darin goldgeld braten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
– restliches Öl in die Pfanne geben alle Gewürze inklusive Knoblauch und Ingwer zugeben, kurz und unter ständigem Rühren anbraten bis es duftet
– die Zwiebeln wieder zugeben sowie die Tomaten und Wasser und 5 min köcheln lassen, bis es etwas andickt
– Hühnchenfleisch zugeben, 20 min köcheln lassen bis das Fleisch far ist.
– servieren: entweder mit Reis oder Brot (für alle Normalesser) oder mit einem leckeren Salat.

Hühnchen Dopiaza

Ich hatte dazu das Kürbiscurry. Es war wie immer superlecker, war eine bisschen schärfere Angelegenheit. Wer allerdings keine Zwiebeln mag, sollte das Gericht vielleicht lieber umgehen. ;) Tomatig, zwieblig, saftig, lecker. =)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.