[Rezept] Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

Hallo Welt,

heute gibt es mal wieder was mit Auberginen – hatten wir ja lange nicht. Ich persönlich habe Aubergine ja sehr lang verschmäht. Warum genau kann ich eigentlich gar nicht sagen. Wahrscheinlich frei nach der Devise „Kenn ich nicht, ess ich nich.“ Mittlerweile mag ich sie mir aus meinem Repertoire gar nicht mehr wegdenken. Sie gehört in mein Ratatouillegemüse, kann gefüllt werden und auch in anderen Salaten fand sie schon Anwendung. Sie ist aber auch lecker!

Diesmal ist es ein marokkanisches Rezept. Mich hat dieser Salat eher an eine Art Dipp erinnert. Er schmeckt kalt und warm. Das Rezept habe ich von Cooking with Alia, die ihren eigenen Kochkanal auf Youtube hat. Wer also des Englischen mächtig ist und sich gern eine Videoanleitung dazu ansehen möchte, kann dies gern tun.

Ihr braucht dafür:
– 1 Aubergine
– 3 tomaten
–  1 Bund frische Petersilie
– 1 Bund frischer Koriander
– 1 TL Essig
– 1 – 2 TL Olivenöl
– 1 TL zerdrückter Knoblauch
– 1 TL Paprikapulver
– 1/2 TL Salz
– Pfeffer n. B.

Zubereitung:

– die Aubergine streifig schälen – also so dass eine Bahn geschält und eine Bahn ungeschält jeweils nebeneinander liegen, anschließend grob würfeln. Ihr könnt sie aber auch komplett schälen.
– die Würfel in ausreichend Salzwasser 20 – 30 min kochen, anschließend abgießen und weitestgehend auch alles Wasser mit einem Kochlöffel aus den Würfeln
– währenddessen die Tomaten würfeln. Wer mag kann die Schale entfernen, ich habe darauf verzichtet.
– nun eine Pfanne erhitzen und darin Tomaten, Aubergine, Olivenöl, Knoblauch und die Gewürze einschließlich der frischen Kräuter darin ca. 30 min vor sich hinköcheln lassen.
– mit dem Kochlöffel nun nach und nach das Gemüse zerdrücken bis es aussieht wie ein sehr stückiges Mus
– In den letzten 5 Minuten der Garzeit den Essig zugeben.
– Servieren.

Zaalouk

Dazu kann Brot gegessen werden oder Gemüse oder Fleisch. Der Geschmack ist intensiv und lecker. Es ist cremig und doch bissfest. Definitiv interessant und wird mal wieder gemacht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s