[Rezept] Brokkoliflan

Hallo Welt,

vielleicht kennt ihr den Flan als eine Süßspeise bei der Eier und Milch zu einer Creme verrührt werden und anschließend, im heißen Wasser gegart, stockt die Masse und man erhält eine Art Pudding. Ich persönlich bin bisher noch nicht in den Genuss eines solchen Flans gekommen. Daher hatte ich auch keine Vorstellung darüber was genau mich bei einem Brokkoliflan, also der herzhaften Variante, so erwarten würde.

Das Rezept habe ich mal wieder aus „Das neue große Logi Kochbuch“.

Ihr braucht dafür:
– 1l Gemüsebrühe
– 300g Brokkoli
– 2 Eier
– 60g Saure Sahne
– 30g Parmesan
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
– die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Brokkoli darin 6 – 7 min vor sich hinköcheln lassen
– den Ofen auf 170°C vorheizen
– den Brokkoli aus der Gemüsebrühe nehmen und pürieren
– die restlichen Zutaten hinzugeben und kurz mitpürieren
– salzen und pfeffern (lieber etwas großzügiger)
– eine kleine Auflaufform mit etwas Butter einfetten, die Masse hineingeben
– im Ofen bei 170°C 20 – 30 min (je nach Ofen) backen lassen

Brokkoliflan

Brokkoliflan 2

Im Großen und ganzen war ich sehr zufrieden. Der Flan war fluffig und locker. Ich hätte etwas mehr salzen können, war mir aber wegen des Parmesans nicht ganz sicher. Er schmilzt auch tatsächlich im Mund. War lecker, kann ich empfehlen.

Nährwerte:

Fett: 27,4 g
KH: 8,8 g
EW: 34,5 g

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.