[Rezept] Falsches Tabouleh

Hallo Welt,

dem Blumenkohl wird in der LowCarb-Welt ein großer Raum zuteil. Man verarbeitet ihn zu Püree, man benutzt ihn im Kuchen, als Ersatz für Reis. Das klingt alles ziemlich eigenwillig. Und vor allem, wenn man gekochten Blumenkohl ohnehin nicht mag, erscheint das erst recht nicht sonderlich lecker. Aber ich muss auch sagen, dass es wirklich gut schmeckt und Blumenkohl ein sehr vielseitiges Gemüse ist.

In diesem Rezept, welches ich wieder aus dem „Neuen großen LOGI-Kochbuch“ habe, wird der Blumenkohl anstatt von Couscous bzw. Bulgur verwendet. Tabouleh kommt aus der libanesischen Küche und wird auch als Bulgursalat oder Petersiliensalat bezeichnet.

Eine kleine Warnung vorab: Dieser Salat ist ein Arsch (Entschuldigung…!) voll Arbeit. Wenn ihr habt benutzt einen Häcksler, der erleichtert die Arbeit ungemein und einen starken Mann benötigt ihr evtl. auch. ;) (Es sei denn, ihr seid schon einer :D) Die Mengenangaben variieren, jeder hat andere Vorlieben und eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, meine Mengen habe ich mal in Klammern gesetzt

Ihr braucht dafür:
– einen kleinen Blumenkohlkopf (ca. 350g werden es bei mir gewesen sein)
– Gurke (ca. 150g)
– Tomaten (2 Stück)
– Zwiebel (eine Halbe)
– Petersilie (eine Hand voll, schon gehackt)
– Minze (6 Blättchen)
– Möhren (3 Babykarotten)
– gelbe Paprika (1 halbe)
– Fetakäse (etwa 100g)
– 6 EL Zitronensaft
– 4 EL Olivenöl
– 1 Prise Salz

Zubereitung:
– den Blumenkohl in seine Röschen zerteilen, putzen, waschen.
– Ihr habt nun die Wahl zwischen: Im Häcksler bearbeiten oder mit der Reibe zerreiben. Ich habe es erst mit der Reibe versucht und hatte mir nach 2 Röschen nicht nur die Hälfte meiner Finger abgeraspelt, sondern war auch genervt. Bis mir einfiel, dass ich ja meinen kleinen Häcksler habe. Also rein mit den Röschen und 3 – 4 Mal auf den Knopf gedrückt. Schon habt ihr „Reis“.
– Den „Reis“ salzt ihr etwas, gebt ihn in ein Sieb und lasst ihn für 30 min ziehen und da abtropfen. – Hat bei mir nicht so richtig funktioniert.
– anschließend in ein feuchtes Küchentuch geben und das Wasser auspressen. Ich habe mir männliche Hilfe dazugeholt. Der hat sich hinterher jedenfalls mächtig beschwert. :D
– und ab mit dem „Reis“ in eine große! Schüssel

– Während der Blumenkohl zieht, könnt ihr das Gemüse vorbereiten: Die Paprika, die Gurke und die Tomaten bitte allesamt entkernen. Anschließend einfach sämtliches Gemüse zu kleinen Würfeln verarbeiten.
– das Gemüse zum fertigen Blumenkohl geben, durchmischen.
– die Kräuter fein hacken, dazugeben.

– aus Olivenöl, Salz und Zitronensaft ein Dressing herstellen und über den Salat gießen und anschließend vermengen.
– für 30 – 60 min ziehen lassen.

– Abschließend den Feta mit den Händen in den Salat zerbröseln, alles gut vermischen. Wenn gewünscht noch pfeffern.

Ich muss sagen, ich war sehr skeptisch und konnte mir das nicht richtig vorstellen. Aber wie schon so oft wurde ich eines besseren belehrt und konnte meinen Löffel gar nicht mehr aus der Schüssel nehmen.

Tabouleh

Außerdem ist es ein schöner bunter Salat, vor allem für den Sommer geeignet, denn da ist er hervorragend frisch. Und eventuell hat man schon alle Zutaten im Haus, dann kann es gleich losgehen!

 

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezept] Falsches Tabouleh

    • gaumenkunst schreibt:

      Ich war von der Idee auch sehr angetan und fand es lecker. Habe das Tabouleh inzwischen auch schon mehrfach zubereitet und auch anderen „Normalessern“ kredenzt, die es ebenso lecker fanden.
      Ich würde mich freuen, wenn du nach Ausprobieren erzählst, wie es dir geschmeckt hat! =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.