[Rezept] Zitronenbutterhühnchen

Hallo Welt,

es ist ein paar Tage her seit meinem letzten Beitrag und vor allem Rezept. Ich war nicht direkt faul oder so, ich hatte nur einen kleinen Durchhänger. Das Wochenende verbrachten wir bei den Eltern meines Freundes, wo ich Dank einer ziemlich fiesen Migräneattacke eine Tablette nehmen musste, die mir den Leptinreset zerschossen hat, da ich dazu etwas leeres wie Brot essen muss. Glaubt mir, ich hab alles mögliche mit der Tablette probiert, es hilft nur Brot oder Brötchen. Ein Grund mehr von dem Zeug wegzukommen. Ich habe dann ein Wochenende lang „richtig“ gegessen, brauchte noch den Montag um wieder zurückzufahren und bin nun seit gestern wieder drin. Ich hab immerhin schon eine Woche durchgehalten und war sehr stolz auf mich und traurig, dass ich ihn dann abbrechen musste. Ist aber auch sehr schwierig, wenn man irgendwo zu Besuch ist.

Auf jeden Fall animiert mich der Reset auch dazu hin, neue Rezepte auszuprobieren. Und letzte Woche machte ich Zitronenbutterhühnchen. Davon war ich so angetan, dass ich es natürlich mit euch teilen möchte. Gleichzeitig ist es super einfach und schnell gemacht.

Ihr braucht dafür:
– Hühnerbrustfilet
– Zitronensaft
– ca 40g Butter
– Salz, Pfeffer
– Pfanne mit Deckel

Zubereitung:
– Die Filetstücke pfeffern und salzen
– in der Pfanne etwas Butter/Öl erhitzen
– die Filetstücke in die Pfanne legen
– mit Zitronensaft beträufeln
– die Butter in kleine Stücke schneiden und auf die Filetstücke legen
– nun den Deckel auf die Pfanne legen und die Butter so schmelzen lassen
– 5 bis 10 min köcheln lassen – das kommt ganz auf die Größe der Filets an 😉
– die Filetstücke einmal drehen und weitere 5 – 10 min köcheln lassen
– aus der Pfanne heben und servieren =)

Zitronenbutterhühnchen

Dazu gab es für mich noch in Butter geschwenke Zucchinischeibchen. Außerdem an einem Tag Blumenkohlpüree (die Frau Yu hat dazu ein sehr gutes Rezept, wer ungeduldig ist 😉 )  und an einem anderen Tag Guacamole, da einmal kochen für 2 Tage bei mir reicht. =)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s