Ausprobiert: Pochierte Eier

Hallo Welt,

ich habe etwas neues gelernt. Bei Wikipedia, wenn man da pochierte Eier sucht, steht, es brauche etwas Übung um diese Art von Eiern zu machen. Zum einen habe ich gelernt: Nein, Übung braucht es eigentlich nicht. Eigentlich war alles was ich brauchte zwei Youtube Videos. Zum einen von Chef John und zum anderen von Laura Vitale. Und zack, alles super. So super, dass ich es gleich an zwei Tagen gegessen habe. Ich sag euch, die Milchprodukte mögen mir vielleicht fehlen, aber es macht mich zumindest erfinderisch.

Ihr braucht dafür
– wenigstens frisches 1 Ei
– einen Topf voll Wasser
– ca. 2 EL Essig
– einen Löffel
– eine Schöpfkelle

Zubereitung
– das Wasser im Topf zum Kochen bringen, dann runterdrehen bis es nurmehr simmert (also die Bläschen am Rand des Topfes aufsteigen)
– Essig hinzufügen
– das Ei in eine Tasse oder eine kleine Schüssel schlagen
– mit dem Löffel zieht ihr nun ein paar Kreise im Wasser, so dass das Wasser eine Art Ministrudel erzeugt (bitte keine wirklichen Strudel erzeugen, das Wasser soll sich einfach nur bewegen 😉 )
– Nun das Ei vorsichtig in das Wasser gleiten lassen
– Das Eiweiß gerinnt im Idealfall sofort und legt sich um das Eigelb
– noch 2 – 3 min köcheln lassen
– mit der Schöpfkelle das Ei aus dem Wasser heben, auf ein Papierhandtuch legen
– servieren

Tada!

HPIM1623 - Kopie

Es sieht ein bisschen einsam aus auf dem Teller, aber ich hatte freilich noch was dazu.

HPIM1618 - Kopie

Und so sieht es aus, wenn man das gute Stück aufschneidet… mmmmh! Kann man aber natürlich auch länger als 2-3 min kochen lassen, dann wird das Eigelb auch fester, ganz nach euren Vorlieben.

Also ich hielt pochierte Eier immer für Kunst. Seit gestern nicht mehr. Und ihr? Habt ihr euch schon mal an pochierte Eier gewagt?

Advertisements

2 Gedanken zu “Ausprobiert: Pochierte Eier

    • gaumenkunst schreibt:

      Das ist natürlich schade, wenn es grausam war. 😀 Wenigstens nur vom Aussehen her? Lecker war hoffentlich dann trotzdem. 😉
      Und danke, ich fand sie auch recht gelungen, so fürs erste Mal. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s