[Rezept] Blaubeer-Muffins

Hallo Welt,

in einem Gespräch mit einer Freundin stellte ich fest, dass das was hier auf jeden Fall fehlt Nachtischrezepte sind. Deswegen habe ich mal in meinem Bilderarchiv gewühlt und die Blaubeermuffins wieder entdeckt. Ich weiß, Blaubeeren sind grad nicht in der Saison, aber vielleicht hat ja jemand welche im Gefrierfach. Das Ursprungsrezept habe ich vom Paleowiki.

Ihr braucht dafür:
– Trockene Zutaten:
– 1/3 Cup Kokosmehl
– 1/4 TL Backpulver (Weinstein)
– 1 Messerspitze Salz
– 1/4 TL gemahlene Vanille
– 1 EL Xucker

– Nasse Zutaten
– 3 Eier
– 3 EL Kokosöl, geschmolzen
– 3 EL Kokosmilch

– Blaubeeren nach Belieben

Zubereitung:
– die trockenen und die nassen Zutaten jeweils gut miteinander vermischen.
– dann die Trockenmasse mit der Nassmasse verrühren bis alles schön glatt ist.
– Nun die Blaubeeren unterheben
– auf 6 Muffinförmchen verteilen.
– 18 min bei ca 200°C backen bis goldbraun.

Blaubeermuffins

Ich hab sie gleich warm gefuttert, die waren unglaublich lecker. Übrigens kann ich mir die Muffins auch mit einem Topping aus Quark oder Mascarpone sehr gut vorstellen, das würde den Geschmack gut ergänzen.

Probiert sie doch mal aus =)

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezept] Blaubeer-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.