[Rezept] New York Style Cheesecake

Hello everyone,

willkommen zu einem meiner Lieblingskuchen. Ich bin eigentlich kein Freund von „Käsekuchen“, da die meisten mit Quark gemacht werden… Aber dieser Kuchen, dieser Cheesecake, der hat mich echt aus den Socken gehauen. Das Rezept stammt übrigens von Niner Bakes . Und ich bin immernoch hin und weg… leider, leider kann ich ihn nur noch sehr sehr selten essen. Aber wenn ich ihn esse, dann originalgetreu und mit entsprechender Hingabe.

Nun denn, der Kuchen hat es echt in sich. Nach 1 Stück ist man im Himmel und braucht nicht mehr davon. Am besten genießt ihr ihn mit anderen zusammen gleichzeitig, das Vergnügen verdoppelt sich, wenn man den Geschmack teilen kann. Und es hört sich alles ein bisschen komplizierter an, als es dann im Endeffekt ist.

Vorbereitung:
– Ofen auf 180°C vorheizen
– Springform (ca. 25cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, die Ränder gut einfetten.
– Alufolie um die gesamte Form legen, am besten doppelt und gut andrücken.
– Sinn und Zweck der Alufolie, die ihr vorher drumrum gewickelt habt, ist es dass kein Teig aus der Form läuft und kein Wasser in die Form hinein kann.

Cheesecake Form

Boden:
– 20 Hobbits (Kekse von Brandt, ohne Schokolade)
– ca. 10 – 15 EL Butter, geschmolzen
– ca. 1 EL Zucker – den lasse ich weg. Ich finde die Kekse eigentlich süß genug.
– 1 Prise Salz

– Hobbits zerhackstücken – sollte eine feinkrümelige Masse ergeben
– Butter, Salz und Zucker zugeben und gut vermischen, es müsste dann aussehen wie nasser Sand.
– Die Masse in die vorbereitete Springform geben und ordentlich festdrücken, am besten mit einem Glas.

Cheesecake Boden Glas
– Nun für 15 min in den Kühlschrank stellen.
– Anschließend für 15 min backen.
– Vollständig abkühlen lassen.

Belag:
– 1,5 kg Philadelphia Frischkäse, Pur (ja, es ist eine Investition, aber die macht sich auch im Geschmack deutlich bemerkbar) – Raumtemperatur!
– 400g Zucker (ich finde meist 300-350g als völlig ausreichend)
– 70g Mehl
– 240ml Saure Sahne – Raumtemperatur!
– Vanilleextrakt (gemahlene Vanille habe ich genommen)
– 5 große Eier – Raumtemperatur!

– In einer großen Schüssel, also einer wirklich großen, Frischkäse mit Rührgerät sehr cremig rühren, das dauert schon so seine 3 – 5 min.
– In einer anderen Schüssel Mehl und Zucker miteinander mischen.
– Bei niedriger Stufe des Rührgeräts die Mehl-Zucker-Mischung zugeben und gut verrühren, wir wollen keine Klumpen, kann also auch nochmal 3 min dauern.
– Vanille und Saure Sahne zugeben und ebenfalls gut durchmixen.
– Jetzt jedes Ei einzeln zugeben, durchmixen, aber nur solang bis das Ei jeweils gerade so verrührt ist.
– Die Springform in eine Auflaufform/Bräter/tiefes Blech stellen, die Frischkäsemasse in die Springform geben.
– Wasser aufkochen und so in das Blech/Bräter/Auflaufform gießen, dass die Springform gut zur Hälfte im Wasser steht. Das soll bewirken, dass der Kuchen keine Risse bekommt, hat bisher leider nur 1x funktioniert. Aber im Originalrezept sieht man zumindest, dass es wirklich funktioniert.
– Das ganze nun für 45min bei 180°C backen.
– Anschließend die Temperatur auf 160°C drosseln und weitere 30 min
– auf mittlerer Schiene mit Ober-/Unterhitze backen. Ich nehme meist noch die Umluft hinzu…

Der Kuchen ist, wenn er fertig ist in der Mitte evtl. noch etwas wabbelig, das macht aber nix. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr sehen, dass er fertig ist.
– Nun den Kuchen bei halboffener Tür noch im Ofen stehen lassen für ca. 1 Stunde. Dann rausnehmen und komplett auskühlen lassen.
– Für ein perfektes Ergebnis noch über Nacht in den Kühlschrank – dabei in der Form lassen.

– Vor einer Weile machte ich den Kuchen für eine Freundin. Aus der Not heraus, konnte ich ihn nicht im Ofen stehen lassen und packte ihn deshalb so wie er war, in Alufolie und legte noch Wischtücher drumherum, packte ihn in eine Tüte und nahm ihn mit. Bei meiner Freundin stellte ich ihn dann in den Kühlschrank. Das machte den Kuchen perfekt. Wir waren beide absolut begeistert!

– Vor dem Verzehr mit einem Messer an den Rändern entlanggehen, Folie und Form lösen. Zum Schneiden einfach das Messer in heißes Wasser tauchen, und schneiden und vor jedem Schnitt wiederholen. Auf dem Bild sieht man genau wo ich das gemacht hab und wo nicht: Die Krümel auf dem Kuchen sind ohne abwaschen. Sieht nicht so schön aus, oder?

– Ein kleiner Trick, wenn ihr Rosinen in den Kuchen geben wollt: Gebt über die Rosinen 2 – 3 EL Mehl, rührt das mit einem Löffel gut durch und hebt sie dann unter die Mischung. So sinken die Rosinen nicht auf den Boden des Kuchens.

Cheesecake

Dieser Kuchen ist es auf jeden Fall wert, nachgemacht zu werden.

Lasst es mich wissen, ob ihr es versucht habt und euch dann schmecken! :)

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezept] New York Style Cheesecake

  1. frolleinclothilde schreibt:

    OMG, das klingt teuflisch lecker und sieht gut aus. Den hebe ich mir für eine besondere Gelegenheit auf.
    Äh, eine Frage noch – Hobbits? Es gibt Kekse, die nach den Halblingen benannt sind?

    • gaumenkunst schreibt:

      *lach* Ja, die gibt es wirklich. Wenn du auf das erste Bild klickst, kannst du es sogar auf der Packung lesen. :D Schmecken auch pur echt lecker, sind halt super kernig, weswegen sie hervorragend zum Kuchen passen.

  2. Dirk schreibt:

    Hallo,
    obwohl ich die Alufolie aus 2 Teile mit Tesa zusammengeklebt habe,
    ist am Ende Wasser in der Folie und Springform!
    Hilfe! Danke!

    • gaumenkunst schreibt:

      Hallo Dirk,
      das ist natürlich sehr ärgerlich! Hast du die Alufolie denn hoch genug gezogen damit das Wasser nicht über die Folie drüber schwappen kann? Tesa ist eigentlich nicht nötig, wenn du die Folie überall ordentlich zusammen knüllst.
      Ich hoffe das hilft dir ein bisschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.